Detox ist der englische Begriff für Entgiftung.
Nach Aussagen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) befinden sich über den Körper verteilt sog. Reflexzonen der Organe. Besonders viele davon sind auf den Fußsohlen zu finden. Die Wirkung der Detoxpflaster steht nach der TCM mit den Reflexzonen von Leber und Niere in einem Zusammenhang. Beide befinden sich in der Mitte der Fußsohlen.
Die wichtigen Inhaltsstoffe der Energiepflaster Gold sind Bambusessig, Baumessig, Turmalin und Agaricus Vitalpilz. Baum- und Bambusessig entstehen als Kondensat bei der Verarbeitung zu Holzkohle. Turmalin ist der Edelstein, der in den meisten Variationen vorkommt. Im Energiepflaster Gold ist Turmalinpulver enthalten. Agaricus Vitalpilz stammt aus den brasilianischen Regenwäldern und dient den dort lebenden Menschen als Nahrungs- und Heilmittel. Heute wird der Pilz weltweit angebaut und ist...
Detoxpflaster entwickeln mit der Anwendung einen sehr deutlichen, für viele Menschen nicht angenehmen Geruch. Da die Pflaster in der Nacht getragen werden, überträgt sich der Geruch auf die Bettwäsche. Energiepflaster Gold entwickeln den Geruch durch die Beigabe von Menthol nur sehr, sehr schwach. Das macht die Handhabung der Energiepflaster Gold wesentlich angenehmer, als die vieler anderer Detoxpflaster. zur Startseite
Mit der Anwendung des Pflasters tritt eine Verfärbung des Wirkstoffkissens ein, die unterschiedlich stark sein kann, von fast weiß bleibend bis beinah tiefschwarz. Die Verfärbung tritt ein, wenn die Inhaltsstoffe des Wirkstoffkissens mit der Feuchtigkeit am Fuß zusammentreffen. Ob die Verfärbung auch ein Wirkungsbeweis ist, können wir nicht mit Sicherheit beantworten. Eine Veränderung der Verfärbung im Laufe einer Kur, kann darauf zurückzuführen sein, dass sich während der Kur die...
Die Energiepflaster werden bevorzugt in die Mitte der Fußsohlen geklebt. Wir wissen von Kunden, die positive Wirkungen auch dann erfuhren, wenn sie die Pflaster auf eine Stelle mit Beschwerden aufbrachten, können das aus eigener Erfahrung aber nicht bestätigen. zur Startseite
Die meisten Kunden, von denen wir es wissen, nutzen die Pflaster für einen Zeitraum von 4-6 Wochen, haben mit dieser Anwendungsdauer das "beste Gefühl". Wir wissen auch von Kunden, die mit wenigen Anwendungstagen zufrieden sind und von solchen, die die Energiepflaster täglich nutzen. Von negativen Effekten bei langer Anwendung ist uns nichts bekannt. Beobachten Sie sich selbst, schauen Sie auf Ihr Befinden, dann finden Sie die für Sie richtige Anwendungsdauer heraus. zur Startseite
Auf der Verpackung der Energiepflaster Gold finden Sie kein Mindesthaltbarkeitsdatum. Die Wirkstoffe im Wirkstoffkissen sind, so sie trocken gelagert werden, fast unbegrenzt haltbar. Veränderungen kann es nach jahrelanger Lagerzeit beim Klebstoff des Fixierpflasters geben. zur Startseite
Von bisher drei Fällen haben wir gehört, in denen mit der Anwendung der Schlaf beeinträchtigt wurde. Diese Beeinträchtigung gab es nicht mehr, wenn das Pflaster im Wechsel nur noch auf einen Fuß geklebt wurde. Sollten Sie eine Beeinträchtigung feststellen, informieren Sie uns bitte. Rufen Sie uns an +49(0) 911 40 98 782 oder nutzen Sie das folgende Formular.
Das weiße Fixierpflaster soll fest auf den Fußsohlen kleben und dennoch leicht und rückstandsfrei ablösbar sein. Wenn das auch in fast allen Fällen zutrifft, kann es doch sein, dass das Pflaster nicht fest genug klebt oder beim Ablösen Rückstände bleiben, denn nicht jede Haut reagiert gleich. Klebt das Pflaster nicht fest genug, kann ein etwas engerer Strumpf helfen, löst es ich nicht einwandfrei, kann es helfen die Füße vor dem Auftragen dünn einzucremen. Bei einer Pflasterallergie...