Fragen & Antworten

Frage: Woran erkenne ich dass mein Körper übermäßig belastet ist, so dass eine Detoxkur angebracht wäre?

 

Antwort: Ein Hinweis kann sein, wenn eine oder mehrere der folgenden Beschreibungen auf Sie zutreffen:

  • Sie sind geruchsempfindlich.
  • Sie haben Hautirritationen,
  • Mundgeruch und/oder
  • Verstopfung.
  • Sie sind chronisch müde und
  • haben Muskelschmerzen.
  • Der Versuch einer Gewichtsabnahme war weitgehend erfolglos.


Frage: Was bedeuten die Worte "Detox" oder "detoxing"?

 

Antwort: Es sind die englischen Begriffe für entgiften, Entgiftung.


Frage: Wie lange soll man die Pflaster anwenden?

 

Antwort: Nach Aussage vieler unserer Kunden, sind sie mit einer Anwendung von 4-6 Wochen mit dem Ergebnis zufrieden.

Daher haben wir unsere Angebote auch auf eine 4-Wochen-Kur mit 56 Pflastern und eine 6-Wochen-Kur mit 84 Pflastern ausgerichtet.



Frage: Soll man ein oder zwei Pflaster pro Nacht verwenden?

 

Antwort: Die "Standardanwendung" geht von zwei Pflastern aus. Wir wissen aber auch von Kunden, die hoch sensibel sind, dass sie mit einem Pflaster pro Nacht bessere Ergebnisse erzielen.


Frage: Soll man die Pflaster nur auf die Fußsohlen  oder kann man sie auch auf andere Stellen, z. B. auf Gelenke kleben?

 

Antwort: Die Mitte der Fußsohlen sind die eigentlichen Stellen, da hier die Reflexzonen der wichtigen Organe Leber und Niere liegen. Wir wissen von einigen Kunden, dass sie die Pflaster auch auf schmerzende Gelenke kleben.


Frage: Können Vegetarier und Veganer das Energiepflaster Gold zweifellos anwenden?

 

Antwort: Ja, das können sie. Die Energiepflaster Gold enthalten ausschließlich pflanzliche und mineralische Stoffe. Auch das Chitin ist pflanzlichen Ursprungs.


Frage: Was ist, wenn ich mit den Pflastern nicht zufrieden sein sollte?

 

Antwort: Informieren Sie uns bitte. Je nach Menge der verbrauchten Pflaster erstatten wir Ihnen den Kaufpreis ganz oder zum Teil.


Frage: Entwickeln die Energiepflaster Gold wie andere Detoxpflaster einen starken Geruch?

 

Antwort: Eine geringe Beigabe von Menthol neutralisiert den normalerweise auftretenden Eigengeruch der Energiepflaster Gold. Das macht die Anwendung angenehm.


Frage: Was ist so besonders an der Bambuspflanze?

 

Antwort: Bambus zählt zu den am schnellsten nachwachsenden Rohstoffen (1/2 Meter pro Tag) und hat hervorragende Eigenschaften. Durch die extrem hohe CO²-Aufnahme ist Bambus ein wichtiger Filter für die grüne Lunge unserer Erde. Bambus ist ein grasartig wachsendes Gewächs, dessen Zellstruktur holzartig ist, wodurch er äußerst stabil und elastischzugleich ist.

Bambus verfügt über einige außergewöhnliche Eigenschaften:

  • Das Verhältnis von Eigengewicht gegenüber der Nutzlast übertrifft selbst Stahlbeton.
  • Bei der Zugfestigkeit schreibt man Bambus den zweieihalbfachen Wert von Stahl zu.
  • Der Rohstoff hat eine extrem dichte Zellstruktur, weshalb er sich auch durch eine hohe Oberflächenhärte auszeichnet.
  • Zusätzlich verfügt er über eine hohe Elastizität und ist sehr biegsam.
  • Ein weiterer Pluspunkt ist die Farbstabilität, denn das Gras hat einen natürlichen UV-Schutz, der zum Beispiel bei Holz nur in der Rinde zu finden ist, die bei der Verarbeitung wegfällt.
  • Außerdem enthält Bambus keine Harze, Öle oder Gerbsäuren, was die Verarbeitung erleichtert.


Ihre Frage ist nicht beantwortet? Bitte senden Sie uns eine Nachricht. Wir antworten schnellst möglich.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Wichtiger Hinweis

Unsere Produkte sind keine Medikamente im Sinne der EU und nicht zur Behandlung von Krankheitsbildern geeignet.

Im Zusammenhang mit unseren Produkten machen wir keine Heilversprechen oder stellen Heilung in Aussicht.

Bei Krankheit wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

Bei einer Pflasterallergie raten wir von einer Anwendung der Pflasterprodukte ab.